Montag, 26. Mai 2014

27. Mai: Benefizkonzert zu Gunsten des Dt. Kinderhospizvereins e.V. in Bedburg

Die Opernsängerin Angelika Wied-Thöne veranstaltet zu Gunsten des Deutschen Kinderhospizverein e.V. ein Benefizkonzert im wunderschönen Schloss Bedburg. Mit ihrer Stimme will sie Menschen erreichen und einen Beitrag zur wichtigen Arbeit des Hospizvereins leisten: "Als ich im vergangenen Herbst selbst Mutter geworden bin, habe ich den Wunsch verspürt, mit meiner Stimme dort einen Beitrag zu leisten, wo Kinder und ihre Familien einer größtmöglichen Unterstützung bedürfen. Ich hoffe, dass es uns gelingt, mit dem ersten Konzert eine Tür für weitere Konzerte zu öffnen..."

Sie wird mit ihrer Klavierpartnerin Hajime Umetani unter anderem Kunstlieder von Johannes Brahms, Richard Strauss und Edvard Grieg zu Gehör bringen, die sich mit den unterschiedlichsten „Träumen“, die uns Menschen bewegen, befassen. Mit dem „Liebestraum“ Nr.3 von Franz Liszt und Werken von Johann Sebastian Bach und Fritz Kreisler, dargeboten von dem Violinisten Jacob Bruun, wird das Programm zu einem abwechslungsreichen Abend, der viel Raum zum Träumen lässt.

 Das Benefizkonzert findet morgen, am 27. Mai um 20 Uhr im Kammermusiksaal "Antonio Stradivari" des Schloss Bedburg statt. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erwünscht. Diese werden gesammelt und komplett dem Kinderhospizverein übergeben. 


Hier erhaltet ihr weitere Infos zum Kinderhospizverein und zum Schloss Bedburg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen