Freitag, 31. Oktober 2014

Wochenendtipps für den Rhein-Erft-Kreis


Am Samstag, dem 1. November, ist Allerheiligen. An diesem Tag wird aller Heiligen der Kirche gedacht, es werden Messen und Gottesdienste abgehalten sowie verschiedene kirchliche Veranstaltungen angeboten. Viele Familien nutzen diesen Feiertag, um sich ihrer verstorbenen Verwandten zu widmen, sei es durch Grabpflege oder durch den Besuch einer Messe. Es ist ein sogenannter "stiller" Feiertag, es dürfen also keine Märkte, Messen oder Feste veranstaltet werden mit einigen ganz wenigen Ausnahmen. Laute Musik und Tanzveranstaltungen sind ebenfalls verboten, um die Andacht nicht zu stören. Jedes katholische Bundesland, das diesen Feiertag feiert, hat seine eigenen Regelungen, von wann bis wann die Ruhe eingehalten werden muss.


Samstag und Sonntag findet noch immer in Bergheim auf dem Festplatz vor dem Aachener Tor der Hubertusmarkt statt. Die Bergheimer Kirmes gehört zu den größten im Rhein-Erft-Kreis. Circa 100 Schausteller mit unterschiedlichen Fahrgeschäften und verschiedenen kulinarischen Ständen machen den Hubertusmarkt zum echten Highlight. Am 2. November wird gegen 21 Uhr das Ende des Marktes mit einem Feuerwerk eingeläutet.

Am Sonntag findet im historischen Museum (Hauptstr. 57 -59) Bergheim - Bergheimat - ein Tag der offenen Tür statt. Von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr wird ein tolles Programm für die Rheinerftfamilien geboten. Um 14 Uhr findet eine Familienführung statt, um 16 Uhr eine traditionelle Führung. Neben einigen Aktionen werden außerdem Snacks und Getränke verkauft.

In Pulheim wird um 15 Uhr im Kultur- und Medienzentrum (Steinstr. 15) das Kindertheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" aufgeführt. Geeignet ist das Stück für Kinder ab 4 Jahren. Der Eintritt kostet 4 Euro pro Person, Karten bekommen Besucher ab 14 Uhr an der Tageskasse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen